Dienstag, 28. Juni 2011

[Ich lese] Anna Karenina & Lovesong

Ich lese gerade Anna Karenina von Leo Tolstoi und Lovesong von Gayle Forman.


Anna Karenina

ist von Leo (oder Lew) Tolstoi, das bekannteste Buch von ihm ist "Krieg und Frieden". Aber auch Anna Karenina ist nicht unbekannt und wurde schon en masse verfilmt (nächste Jahr wieder neu!). 


Das Buch ist ein richtiger Brummer. Über 1200 Seiten wollen gelesen werden. Ich lese es in einer Leserunde auf Goodreads. (Da kann man übrigens immer noch zu stoßen, oder falls ihr das Buch schon gelesen habt, könnt ihr auch gern so mitmachen und euch mit uns austauschen.) Das motiviert, immer weiter zu lesen und es ist auch schön sich auszutauschen und sich mit Hintergrundinfos zu füttern. Denn wir haben alle unterschiedliche Versionen mit unterschiedlichen Anhängen. Ich hab die Übersetzung von Rosemarie Tietze und kann sie nur weiterempfehlen.
Insgesamt ist Anna Karenina in 8 Teile aufgeteilt. Bisher habe ich es immer ganz gut durchgehalten, wenn ich einen Teil in einer Woche gelesen habe. Anna Karenina lässt sich überraschend leicht lesen. Es ist nicht stockend und langweilig, wie man vielleicht denken mag (ich dachte das zumindest vorher...).


Hier mal schwarz auf weiß: 1283 Seiten hat Anna Karenina mit Anhang. 1227 Seiten beträgt der gesamte Roman und tja, auf Seite 641 bin ich zur Zeit...
Zum zweiten Buch, das ich gerade lese. (Da ich Anna Karenina ja nicht einem Rutsch lese, sondern peu a peu, bleibt noch Zeit für ein Zweitbuch). Das Buch ist zur Zeit:

Lovesong


Eigentlich war ich totmüde am Abend als ich das Buch begann. Ich wollte nur mal reinlesen und einen ersten Eindruck gewinnen. 65 Seiten später war ich hellwach. Das Buch hat mich mit dem ersten Satz gepackt und ich bin hin und weg! Wie schon hier erwähnt, kenn ich den ersten Teil der Geschichte nicht, aber das macht auch nichts. Klar, ich kenne die Hintergründe nicht, vielleicht wär dann alles noch viel dramatischer. Aber auch so hat mich die Story gepackt. So richtig richtig. Ich weiß jetzt schon, dass ich dem Buch bestimmt 5 Herzen geben werde. Es kann gar nicht mehr so schlecht werden, dass es den ersten Eindruck zertört.

Und jetzt lese ich lieber schnell weiter... :-)

Liebe Grüße,

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

ShareThis