Dienstag, 28. Juni 2011

[Stöckchen] Ein Buch, das...

Jaaa, wieder ein Stöckchen! Diesmal habe ich es auf dem Blog Fantatische Bücherwelt gefunden, aber es läuft wohl schon einige Zeit durch die Blogs.


Es geht los! Ein Buch, das

dich zum Lachen gebracht hat.
Spontan fällt mir "Der Tag vor einem Jahr" ein. Es haben mir noch mehr Bücher zum Lachen gebracht, aber dieses besonders häufig. Wobei der Roman auch nicht nur zum Lachen ist, er ist auch traurig, nachdenklich... einfach schön! :-)


dich zum Weinen gebracht hat.
Ich kann noch genau sagen, welches das ERSTE Buch war, was mich zum Weinen gebracht hat. Und zwar das erste Buch der Heartland-Reihe. Die habe ich verschlungen, als ich so um die 10 oder 11 Jahre war... so traurig....


dich nachdenklich gemacht hat.
Ehrlich gesagt, das letzte Buch, das mich so richtig zum Nachdenken angeregt hat, war: "Die Märchen von Beedle dem Barden". Hach, die Märchen sind klasse.


dich nicht los gelassen hat.
"Lily's Journey". Gibts hier auch als Rezension. Das Buch ist total unbekannt, gibt es auch nur auf Englisch. Aber es ist sooooo gut. Es gibt immer noch Abende wo ich wach liege und an das Buch und deren Personen denke.


dich total enttäuscht hat.
Linger. Der zweite Band nach "Shiver" (oder in deutscher Sprache: "Nach dem Sommer"). Das Buch hat mich mehr als enttäuscht, die Story war langweilig und auch die Charakter, die ich im ersten Band so gemocht habe, waren schwach.


dich überwältigt hat.
Mhm... das ist schwer zu sagen. Aber ich sage mal: Lucian. Die Geschichte ist einzigartig, sehr ergreifend.. und auch überwältigend. Wer das Buch noch nicht gelesen hat, solllte sich schnell dran machen! :-)



dich positiv überrascht hat.
Ich bin zwar noch nicht am Ende des Buches, aber dennoch ist es "Anna Karenina". Bevor ich es begonnen hatte, war meine Meinung denkbar schlecht. Und dann habe ich die ersten Seiten gelesen und es wurde besser und besser.


du nicht beenden wolltest, weil es so gut war.
Vampire Academy. Jeder Band. Außer Band 4. Sie sind alle so gut. Und schwups sind die schon weggelesen und man sitzt da und will noch weiter lesen ;-)


du nicht aus der Hand legen konntest.
Die gesamte Sookie Stackhouse Reihe. Zumindest die ersten Bände (sagen wir, bis Band 9). Ich weiß gar nicht mehr, wann ich das letzte Mal so viel innerhalb einer Woche gelesen habe.


du abgebrochen hast.
"Herzbeben". Ein richtig schlechtes Buch, finde ich. Das heißt, ich hab es ja gar nicht zu Ende gelesen. Ich hab es nicht mal bis Seite 100 geschafft. Und wenn ich ein Buch nicht bis Seite 100 schaffe, dann heißt das was!


du eigentlich nie lesen wolltest.
Die Panem Reihe. Gut, dass ich sie doch gelesen habe. Irgendwie war es ein "Ach, das Quartal ist fast um und ich muss noch was beim Club kaufen"- Kauf und dann hatte ich Band 1 innerhalb von einem halben Tag durch.. tja, so kann es gehen ;-)


du als letztes in der Schule gelesen hast.
Schule? Was war denn das nochmal?! Ähm... das müsste Macbeth oder sowas gewesen sein...


auf deinem Nachttisch liegt.
Anna Karenina


du unbedingt als nächstes lesen möchtest.
The Ninth Wife. Oder Der Märchenerzähler. Oder Beauty Queens.


Das war doch wieder ein tolles Stöckchen! :-) So kommt man mal richtig ins Nachdenken über seine Bücher. Und man sieht, welche in Erinnerung bleiben.

Liebe Grüße,

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

ShareThis