Sonntag, 13. November 2011

[Rezension] Arkadien fällt



Titel: Arkadien Fällt
Originaltitel: Arkadien Fällt
Autor:
--
Sprache: Deutsch
Genre: Jugendbuch, Fantasy
Seiten:  443
Reihe: Arkadien #3 (final)

Website: Autorenwebsite

Bewertung: 3 Herzen
---






Achtung! Kann Spoiler enthalten! Nur lesen, wenn ihr Teil 1 & 2 gelesen habt!

Inhalt:

Das große Finale von der Arkadien Reihe, hier spitzt sich alles zu. Es gibt überraschende Wendungen und jede Menge Action. Eine wilde Jagd quer durch Sizilien. Rosa und Alessandro kämpfen für sich, denn scheinbar ist jeder gegen sie und sie können niemandem mehr vertrauen.


Meine Meinung:

Ach, das Buch hat mich enttäuscht. Ich weiß, es gibt hunderttausende Fans dieser Reihe und auch ich bin nach Band 1 ein großer Fan geworden. Auch Teil 2 war noch gut, aber dieser dritte Teil war keinesfalls ein fulminantes Ende für diese tolle Reihe.

Es beginnt wieder spannend, sodass ich zunächst begeistert war. Nach der Beerdigung und die - doch sehr überraschende - Ermordung einer Person, ging die Verfolgungsjagd los. Rosa und Alessandro werden gejagt - von der Polizei und ihren Clans. Jeder will sie. Und das nicht lebendig. Schön und gut. Klingt doch recht unterhaltsam, oder? Ja, war es zu Beginn war es das auch, die Spannung bricht nicht ab. Gerade das wurde mir aber irgendwann langweilig.

Wieso es mir so ging, kann ich an nichts Bestimmten festmachen. Die Story war mir zu gleichbleibend. Ständig kam derjenige hinter ihnen her, dann der andere. Ein Angriff, weshalb sie sich verwandeln müssen um zu verschwinden, ein weitere Angriff, weshalb sie sich wieder verwandeln.. und dann auch mal wieder ein Kampf, weshalb sie sich verwandeln um zu kämpfen. Mir kam es vor, als gäbe es nichts anderes mehr.

Auch Rosa und Alessandro waren weit weg. Ich habe überhaupt keine Verbindung mehr zu ihnen aufbauen können, weil ständig etwas los war und man keine "ruhige Minute" mit ihnen hatte. Generell hatte ich mit Rosa meine Probleme, die sich aber Mitte des ersten Bandes gelegt hatten. Hier sind sie wieder voll da. Sie war mir regelrecht unsympathisch. Vermutlich auch einer der Gründe, warum mich dieses Buch nicht fesseln konnte.

Der große Showdown, in dem es um Rosas Vater ging war mir zu "billig". Mir kommt es immer wie eine Notlösung vor, wenn ein ACHTUNG SPOILER (zum lesen markieren) Zwilling auftaucht. Als hätte der Autor (bzw. Drehbuchautor, denn sowas gibts OFT in Film & TV) keine bessere Idee mehr gehabt und hat dann den Zwilling erscheinen lassen. Und dann das hin und her, wer nun welcher Zwilling ist. Hat mich nicht geschockt. Damit wurde Rosas Vater wieder als Saubermann dargestellt. Warum? Wieso konnte er nicht der Bösewicht bleiben, der er die gesamte Zeit über war? Ich hätte es realistischer gefunden.. SPOILER ENDE.

Das Ende an sich war ok, wieder viel Action und Spannung, aber nicht das, was ich erwartet hatte. Ich wollte Arkadien spüren und erleben. Ich hatte gehofft, hier findet mehr statt. Dennoch ist es ein passendes und gutes Ende, weshalb ich mich nicht beschweren werde. Nachdem ich das Buch zugeschlagen habe, war es ein Gefühl von "Hätte ich es lesen müssen?" - Nein, nicht wirklich. Mir hat es nicht so gefallen wie die anderen beiden Teile. Aber ich weiß, dass es draußen, in der großen weiten Welt, viiiele Menschen gibt, die dieses Buch lieben. Also lasst euch nicht von meiner Rezension abschrecken.

Um doch etwas Positives zu sagen: Mir gefällt das Cover! Es ist wunderschön - genauso wie seine Geschwister :-) Ein wahres Schmuckstück! Und auch der Schreibstil von Kai Meyer ist einzigartig. Er kann toll mit Worten umgehen und nutzt die deutsche Sprache gut aus. Ich bin immer noch ein Fan von ihm :-)


Fazit:

Wem Teil 1 und 2 der Reihe gefallen hat, wird mit Sicherheit nicht die Finger von diesem letzten Teil lassen. Ich kann es nicht weiterempfehlen. Rosa und Alessandro wurden mir fremd und ich musste mich durch das Buch kämpfen. Die Action steht hier klar im Vordergrund. Schade, denn die Reihe hatte so fantastisch begonnen.


Kommentare:

  1. Ich sehe, das Buch ist bei dir noch etwas schlechter weggekommen als bei mir – der große Bringer war der Abschlussband wirklich nicht! Wirklich schade, zumal ich nicht finde, dass die ersten beiden Bände als "Singles" oder "Duo" bestehen bleiben können.

    AntwortenLöschen
  2. Ich hab einfach etwas viel "Größeres" erwartet... wenn man das als Film sehen würde - *gähn* was soll das? ^^

    AntwortenLöschen

ShareThis